Der Glasfaserausbau in Heimerdingen hat begonnen

Im Ditzinger Teilort Heimerdingen wird die Telekom ab 25. Juli 2019 etwa 36 Kilometer Glasfaser verlegen. Zudem stellt sie 17 neue Glasfaser-Netzverteiler auf. 500 Privathaushalte haben Interesse an dem superschnellen Internet gezeigt und können künftig alle Möglichkeiten digitaler Anwendungen nutzen: Video-Streaming, Gaming oder Home Office. Die Gigabit-Anschlüsse eignen sich auch für Technologien wie Telemedizin und Smart Home.
Für das Verlegen der Glasfaserkabel ist umfangreicher Tiefbau nötig. Auf 5,2 von insgesamt 11 Kilometern mit Tiefbau kann die Telekom das sogenannte Trenching einsetzen. Beim Trenching werden nur schmale Schlitze in den Bodenbelag gefräst. Trenching ist fünfmal schneller als das herkömmliche Tiefbau-Verfahren. Tiefe und lange Baugruben gehören der Vergangenheit an. Das reduziert die Beeinträchtigungen für die Anwohner.