Baustart in Gemmrigheim

Jetzt wird gebaut. Über 720 Gemmrigheimer haben sich bereits für einen Glasfaser-Anschluss der Telekom entschieden. Insgesamt können über 1.450 Haushalte im Ausbaugebiet von einem Gigabit-Anschluss profitieren. Rund 85 Kilometer Glasfaser und 19 Glasfaser-Netzverteiler (NVt) sorgen ab dem Herbst für höhere Bandbreiten. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s). Damit haben die Kunden einen Anschluss, der gleichzeitiges Streaming, Gaming und Arbeiten von zu Hause problemlos ermöglicht.

„Ich freue mich, dass die Arbeiten in Gemmrigheim nun starten“, sagt Bürgermeister Dr. Jörg Frauhammer. „Schnelles Internet ist aus dem Leben unserer Bürgerinnen und Bürger nicht mehr wegzudenken – privat und geschäftlich. Es ist ein Standortvorteil in einer digitalen Gesellschaft. Mit einer rekordverdächtigen Vorvermarktungsquote von weit über 200 Prozent der notwendigen Interessenten haben die Bürger unserer Gemeinde erkannt, dass Glasfaseranschlüsse die Infrastruktur sind, mit der sich alle heutigen und zukünftigen Anforderungen abbilden lassen.“

Der Ausbau ist Ergebnis der Kooperation der Gigabit Region Stuttgart GmbH mit der Deutschen Telekom. Im Fokus des Gigabitprojekts steht der partnerschaftliche Ausbau des ultraschnellen Glasfasernetzes. Bis 2025 sollen zudem 99 Prozent der Bevölkerung Mobilfunk (LTE) nutzen können. Außerdem ist geplant, ein leistungsstarkes 5G-Netz zügig aufzubauen.