Technologie

Warum Glasfaser?

Glasfaser verfügt über eine wesentlich höhere Leistungsfähigkeit als alle anderen bekannten Materialien, hat nach oben nahezu keine Grenzen und ist deshalb das einzig zukunftssichere Medium im Festnetz. Alles andere sind Übergangstechnologien. Dies hat mehrere Gründe:

Nichts ist schneller als Licht

Über Glasfaser werden die Daten nicht elektronisch, sondern per Lichtwellen übertragen. Damit transportiert das Kabel die Informationen unvergleichlich schnell und ist auch den Datenmengen und Geschwindigkeiten von morgen und übermorgen gewachsen

Größte Bandbreite

Bei optischer Signalübertragung ist der nutzbare Frequenzbereich deutlich höher. So sind Gigabitgeschwindigkeiten für Glasfaser schon heute kein Problem, obwohl die Technologie erst am Anfang steht und die maximale Übertragungsrate noch nicht annähernd ausgeschöpft ist. Videokonferenzen in bester Bild- und Sprachqualität sind selbstverständlich und etwa für Home Office, Home Schooling oder Telemedizin von hohem Nutzen.

Keine „bis zu“-Werte mehr

Der Hausanschluss muss nicht mit anderen Nutzern geteilt werden, sodass die bestellte Bandbreite in der Praxis tatsächlich ankommt. Die Zeiten der „bis zu“-Werte sind vorbei – die volle Leistung kommt an. Unabhängig von der Länge hat Glasfaser zudem nahezu keine Leitungsverluste.

Upload und Download sind gleich schnell

Glasfaser ist symmetrisch: Sie ermöglicht einen gleich schnellen Up- und Download.

Immun gegen Störfelder

Der Kern des Kabels ist aus Glas, einem Material, das keinen Strom leitet. Es ist deshalb unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Störfeldern und sendet auch selbst keine aus.

Nachhaltigkeit

Im Vergleich zum herkömmlichen Kupferkabel benötigt Glasfaser etwa fünf Mal weniger Energie pro transportierter Datenmenge. Dies ist bei weiterhin steigenden Datenmengen ein unschätzbarer Vorteil. Die Kabel sind dünner und einfacher zu verlegen, sie sparen Platz, Gewicht und Material. Der benötigte Rohstoff Siliziumdioxid (Sand) ist weltweit in großer Menge verfügbar.

Sicherer Betrieb

Glasfaser ist gegenüber störenden Umgebungseinflüssen wie Feuchtigkeit, Kälte und Temperaturschwankungen deutlich robuster, wodurch sich die Betriebssicherheit erhöht.  Glasfaserkabel werden für den interkontinentalen Datenverkehr als Seekabel verwendet.  

Wertsteigerung der Immobilie

Ein schöner Mitnahme-Effekt für Hauseigentümer: Der Glasfaseranschluss erhöht den Wert einer Immobilie spürbar.

Weitere Informationen zu den Vorteilen von Glasfaser:

https://www.telekom.com/de/konzern/details/ftth-fttb-fttc-glasfaseranschluss-in-glasfasernetzen-607592

https://www.deutsche-glasfaser.de/glasfaser/

So kommen die Daten über das Glasfaserkabel ins Haus

Weitere Informationen zur Technik:

https://www.telekom.com/de/konzern/details/glasfaserkabel-als-lichtwellenleiter-fuer-schnelles-internet-612108
http://www.glasfaserinfo.de/glasfaserkabel.html