Gigabit Region Stuttgart

Glasfaser für 179 Städte und Gemeinden mit
2,8 Millionen Menschen und 140.000 Unternehmensstandorten

Wir über uns

Die Gigabit Region Stuttgart GmbH ist eine gemeinsame Gesellschaft der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, der Landeshauptstadt Stuttgart und den fünf Landkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr. Sie steuert gemeinsam mit den Zweckverbänden der Landkreise sowie der Landeshauptstadt den Breitbandausbau in der Region Stuttgart, koordiniert Kooperationsprogramme mit der Telekommunikationswirtschaft und fördert Smart-Region-Anwendungen.

Mehr erfahren

Das Gigabitprogramm

Die Region Stuttgart hat ein umfangreiches Digitalisierungsprogramm für Wirtschaft und Gesellschaft gestartet. Bis 2025 sollen alle Schulen und Gewerbegebiete sowie die Hälfte der Haushalte einen Zugang zum Höchstgeschwindigkeitsinternet im Gigabitbereich auf Glasfaserbasis erhalten. Bis 2030 sollen 90 Prozent der Haushalte versorgt sein. Diese Ziele sind nur in einem konzertierten regionalen Vorgehen in enger Kooperation mit der Privatwirtschaft erreichbar.

Mehr erfahren

Blog

Ein Leuchtturm für die Region: Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim kooperieren mit der Telekom

Der Kooperationsvertrag zwischen den Stadtwerken Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) und der Deutschen Telekom ist ein Leuchtturm für das Digitalisierungsprogramm der Region Stuttgart. Er unterstützt die zeitlichen Ziele für den Glasfaserausbau in der Region und erhöht dessen Wirtschaftlichkeit. Die Stadtwerke der zweitgrößten Stadt der Region haben bereits große Erfolge beim Ausbau erzielt und wollen das gesamte Stadtgebiet bis 2024 mit FTTH versorgen. Ich bin mir sicher, dass diese Kooperation zu einer großen Stütze des Gigabitprogramms werden wird. Der wichtigste Vorteil für alle Seiten: Vereinbarungen zur gegenseitigen Netznutzung verhindern Parallelstrukturen, das ist betriebswirtschaftlich und volkswirtschaftlich sinnvoll. Die Infrastruktur wird optimal ausgelastet und bereits geleistete…
Mehr erfahren