Gigabit Region Stuttgart

Glasfaser für 179 Städte und Gemeinden mit
2,8 Millionen Menschen und 140.000 Unternehmensstandorten

Wir über uns

Die Gigabit Region Stuttgart GmbH ist eine gemeinsame Gesellschaft der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, der Landeshauptstadt Stuttgart und den fünf Landkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr. Sie steuert gemeinsam mit den Zweckverbänden der Landkreise sowie der Landeshauptstadt den Breitbandausbau in der Region Stuttgart, koordiniert das Kooperationsprojekt mit der Deutschen Telekom und fördert Smart-Region-Anwendungen.

Mehr erfahren

Das Ausbauprogramm

Die Region Stuttgart hat ein umfangreiches Digitalisierungsprojekt für Wirtschaft und Gesellschaft gestartet. Im partnerschaftlichen Ausbau mit der Deutschen Telekom wird die Region flächendeckend mit Glasfaser versorgt. Bis 2025 sollen alle Unternehmen in Gewerbegebieten sowie die Hälfte der Haushalte einen Zugang zum Höchstgeschwindigkeitsinternet im Gigabitbereich auf Glasfaserbasis erhalten. Bis 2030 sollen 90 Prozent der Haushalte versorgt sein. Diese Ziele sind nur in einem konzertierten regionalen Vorgehen in enger Kooperation mit der Privatwirtschaft erreichbar. Dafür sind gemeinsame Investitionen in Höhe von 1,6 Milliarden geplant. Zudem wird die Region Stuttgart als eine der ersten deutschen Regionen ein 5G-Mobilnetz erhalten.

Mehr erfahren

News

Mobilfunkmasten mal anders

Reisen bildet, heißt es. Für meinen Afrika-Urlaub vor einigen Jahren gilt das in mehrfacher Hinsicht. Beispielsweise sind dort als Palmen getarnte Mobilfunkmasten allgegenwärtig. Trifft man auf ein besonders hohes Exemplar dieser tropischen Bäume, entpuppt es sich fast immer als Funkstation. Der Reisende fragt sich, warum ist in Deutschland noch niemand auf diese pfiffige Idee gekommen? Das würde womöglich die Akzeptanz der Anlagen erhöhen. Modell Fichte oder Tanne würde gut in unsere Landschaft passen. Heute weiß ich: Zumindest ein Anfang ist gemacht. Die Telekom hat in historisch sensibler Umgebung die Antenne in einer Eiche versteckt. Die Burg Eltz diente früher als…
Mehr erfahren